Clomid - Häufig gestellte Fragen und Antworten
Ruf uns heute an: +1(818) 344-8522
  • USA-Flagge
  • Deutsch
  • China-Flagge
  • Korea-Flagge
  • Spanien-Flagge
  • Französische Flagge

Häufig gestellte Fragen

Babylehrerin mit Fragezeichengrafik

CLOMID FRAGEN UND ANTWORTEN

Medikament zur Behandlung von Unfruchtbarkeit seit den 1960er Jahren

Clomid (alias Clomiphencitrat, Serophene, Cloramifen) wird häufig bei Unfruchtbarkeit eingesetzt und hat Millionen von Frauen beim Eisprung geholfen. Es ist ein bewährtes Fruchtbarkeitsmedikament, das bereits in den 1960er Jahren entdeckt wurde und als selektiver Östrogenrezeptormodulator (SERM) wirkt. Das bedeutet, dass es an Rezeptoren bindet, die im Allgemeinen für Östrogen reserviert sind.Die Hauptwirkung besteht darin, die Spiegel des follikelstimulierenden Hormons (FSH) auf natürliche Weise zu erhöhen.Die erhöhten FSH-Spiegel stimulieren direkt die Eierstöcke, um Eier zu reifen und zu ovulieren.Es kann zur Ovulationsinduktion verwendet werden allein oder in Kombination mit anderen Unfruchtbarkeitsbehandlungen wie IUI und IVF.

Sind Sie der richtige Kandidat für eine Clomid-Behandlung?

Frauen mit ovulatorischer Dysfunktion sind ideale Kandidaten für eine Clomifen-Therapie. Dies sind Frauen, die unregelmäßige Perioden haben. Manche Frauen haben monatelang keine Menstruation. Die meisten dieser Frauen leiden am polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS). Erfolgsraten sind am höchsten, wenn es zur Wiederherstellung des Eisprungs bei PCOS-Patienten verwendet wird.Bei korrekter Anwendung ist es ein vorteilhaftes Unfruchtbarkeitsmedikament, das einfach, kostengünstig und wirksam ist.Vor kurzem hat Letrozol jedoch Clomifen als Medikament der ersten Wahl für Patienten mit polyzystischem Ovarialsyndrom ersetzt eine erhöhte Lebendgeburtenrate.

Wer sollte es nehmen?

Clomifen-Kuren werden oft wegen der geringen Kosten verschrieben. Einige Ärzte verschreiben es, ohne die individuellen Umstände der Unfruchtbarkeit zu berücksichtigen. Während einige Frauen mit Fruchtbarkeitsproblemen von einer solchen zufälligen Verabreichung profitieren, erfahren viele möglicherweise nur Nebenwirkungen! Clomifen ist ziemlich ineffizient bei Frauen, die regelmäßige Zyklen und keine Probleme mit dem Eisprung haben Einige Vorteile könnten bei einer höheren Dosis (100-150 mg täglich) bestehen Bei einer höheren Dosis kann Clomid den Eierstock dazu bringen, mehrere Eier in einem einzigen Menstruationszyklus zu reifen. Während einer solchen Superovulation kann eine Frau mehrere Eier ovulieren, im Vergleich zu nur einem einzigen Ei während einer natürlichen Periode. Höhere Dosen von Clomifen sollten nur unter Ultraschallkontrolle eingenommen werden und können einige Nebenwirkungen verursachen. Während einer Superovulation ist die Wahrscheinlichkeit von Mehrlingen (typischerweise Zwillinge aber selten Drillinge) steigt Leider führen viele Hausärzte keine Ultraschallüberwachung der Eierstöcke durch und verschreiben nur Clomifen eine sehr niedrige (und ineffiziente) 50-mg-Dosis!

Was ist mit den Nebenwirkungen von Clomid?

Eine recht häufige Nebenwirkung ist die Ausdünnung der Gebärmutterschleimhaut während der Therapie. Dies kann zu einem Problem werden, sobald der Embryo bereit ist, sich an die Gebärmutterschleimhaut anzuheften. Daher ist es wichtig, die Clomid-Zyklen mit Ultraschall zu überwachen und zu messen der Endometriumdicke. Wenn festgestellt wird, dass die Gebärmutterschleimhaut dünner ist, empfehlen wir, diese Behandlung zu vermeiden. In einigen Fällen kann zusätzliches vaginales Estradiol helfen, die Endometriumdicke wiederherzustellen. Der Wechsel zu einem alternativen follikelstimulierenden Medikament könnte diese Nebenwirkung lindern.Wir sehen häufig Frauen, denen niedrige Dosen von Clomifencitrat verabreicht werden, die nicht das Wachstum mehrerer Eizellen induzieren, sondern den Endometriumstreifen ausdünnen. In solchen Fällen geht es der Frau tatsächlich schlechter als in einem natürlichen Menstruationszyklus. Sie tat es keine zusätzlichen Eizellen und hat nur die Gebärmutterschleimhaut ausgedünnt. Patientinnen, die nicht mit Ultraschall überwacht werden, ist diese Nebenwirkung möglicherweise nicht bekannt. Daher wird jeder seriöse Fruchtbarkeitsexperte in einem Clomid-Zyklus immer einen transvaginalen Ultraschall durchführen. Wir möchten immer dokumentieren wie viele Follikel sich entwickelt haben und wie dick das Endometrium ist.Häufige Nebenwirkungen von Clomid sind Hitzewallungen, Kopfschmerzen, verschwommenes Sehen, Stimmungsschwankungen und können eine Veränderung des Zervixschleims hervorrufen. Clomifen wirkt direkt auf die Hypophyse und wirkt sich auch auf viele Gewebe mit Östrogenrezeptoren aus. Dies steht im Gegensatz dazu zu injizierbaren Gonadotropinen wie Gonal-F, die hauptsächlich nur auf die Eierstöcke abzielen.Daher werden viele Patienten während des Clomid-Zyklus Veränderungen in ihrem Körper bemerken.Glücklicherweise ist keine davon eine lang anhaltende Nebenwirkung, und es gibt keine langfristigen Auswirkungen. Obwohl einige Bedenken in Bezug auf Eierstockkrebs geäußert wurden, gibt es keine schlüssigen Beweise dafür, dass eine rücksichtsvolle Anwendung von Clomifen das Risiko erhöht.Selten kann eine Patientin ein ovarielles Hyperstimulationssyndrom (OHSS) entwickeln. Ein solcher Zustand erfordert sofortige ärztliche Hilfe und wird als schwere Nebenwirkung angesehen. Normalerweise haben diese Patientinnen einen hohen Blutdruck AMH-Werte. Eine weitere Nebenwirkung sind Ovarialzysten, die Wochen nach der Behandlung auftreten können! Die Zysten werden oft entdeckt, wenn wir die Patientin für einen weiteren Behandlungszyklusbeginn oder bei Beckenschmerzen sehen. Der Grund dafür ist, dass Clomifen aktiv bleiben kann mehrere Wochen im Körper der Frau. Die Eierstöcke können weiterhin stimuliert werden, was das Auftreten von Ovarialzysten verstärkt.

Unterscheidet sich die Reaktion auf Clomid?

Ja! Wir sehen manchmal extreme Reaktionen, und wir hatten Patienten, die zu viele Eizellen entwickelten – so hoch wie sieben oder acht Eizellen! Einige Patientinnen entwickeln das Hyperstimulationssyndrom und eine Vergrößerung der Eierstöcke und benötigen sofortige Behandlung durch einen Fertilitätsspezialisten -Ordnung Vielfache sind selten, Patienten haben Drillinge mit Clomifen allein empfangen. High Responder könnten mit einer IVF besser bedient werden als mit einer IUI.Glücklicherweise entwickeln die meisten Patienten 2-3 Follikel mit der richtigen Dosis. Einige Patienten mit sehr schwerem PCOS zeigen eine Resistenz gegen das Medikament. Während es bei Patienten, die keine Eizellen haben, sehr nützlich ist, zeigen einige Patienten keine Reaktion, weil Ihr Zustand ist zu schwer. Ein anderer häufig verwendeter Begriff ist „Clomid-resistent“. AMH-Werte. In solchen Fällen müssen wir injizierbare Gonadotropine wie Gonal-F oder Follistim verwenden, um den Ovulationszyklus wiederherzustellen.

Wie ist Clomid einzunehmen?

Eine Frau kann zwischen Zyklustag drei und Zyklustag 5 mit der Einnahme von Clomid-Tabletten beginnen. Jede Tablette enthält 50 mg Clomifencitrat. Typischerweise nehmen Patienten 1-3 Tabletten täglich für insgesamt fünf Tage ein Körper, auch nachdem alle Tabletten eingenommen wurden, da die Halbwertszeit sehr lang ist. In einigen Fällen kann es, wenn es als Zusatz zur Mini-IVF verwendet wird, über einen längeren Zeitraum verabreicht werden.Normalerweise bringt Sie Ihr Arzt nach etwa einer Woche zurück, um die Ovarialfollikel mit Ultraschall zu untersuchen. Sie werden möglicherweise angewiesen, auf einen natürlichen Eisprung zu testen, oder verwenden stattdessen eine ovulationsinduzierende Triggerspritze. Sie werden darüber informiert zeitgesteuerten Geschlechtsverkehr haben oder sich einer intrauterinen Insemination unterziehen. Ihr Arzt wird möglicherweise Ihren Progesteron-Blutspiegel überwachen. Etwa 14 Tage nach dem Eisprung wird ein Schwangerschaftstest durchgeführt.

Gibt es Alternativen zu Clomid?

Ja, es gibt andere orale Medikamente, die die Eierstöcke durch die Gonadotropin-freisetzende Wirkung stimulieren können. Einige davon sind Letrozol und Tamoxifen. Sie können anstelle von Clomid verwendet werden. Tatsächlich hat Letrozol Clomid als ersetzt Mittel der ersten Wahl zur Ovulationsinduktion bei PCOS-Patienten aufgrund besserer Erfolgsraten. Eine wirksamere Alternative sind injizierbare Fruchtbarkeitsmedikamente, die typischerweise bei IVF verwendet werden.

Wo bekommt man Clomid?

Ihr Gynäkologe oder Fruchtbarkeitsarzt kann Ihnen ein Rezept ausstellen. Manchmal kann Ihnen auch ein Allgemeinmediziner eine Verordnung ausstellen. Wir empfehlen, wann immer möglich, einen Fruchtbarkeitsspezialisten aufzusuchen. Ihr Fachwissen über weibliche Unfruchtbarkeit kann sicherstellen, dass Clomid das richtige ist Behandlung für Ihre Erkrankung. Kinderwunschkliniken sind die besten Orte, um eine Behandlung mit Clomid zu erhalten und zu überwachen, aufgrund ihrer höchsten Expertise in Unfruchtbarkeit.Clomid gilt immer noch als Low-Tech-Fruchtbarkeitsbehandlung und ist in der Regel eine Leistung, die von jeder primären Krankenversicherung übernommen wird, einschließlich HMO-Plänen wie Kaiser Permanente. Kaiser-Patienten mit Unfruchtbarkeitsproblemen können mehr darüber lesen Kaiser Permanente Fruchtbarkeitsbehandlungsoptionen hier. Patienten, die Clomid aus eigener Tasche bezahlen, geben etwa 50 $ oder weniger aus.

Sind Bürobesuche notwendig?

Die transvaginale Ultraschallüberwachung der Eierstöcke ist der beste Weg, um die Physiologie der Eierstöcke zu beurteilen. Unter bestimmten Umständen kann eine Diagnose einer ovulatorischen Dysfunktion anhand der Anamnese und der Präsentation von Symptomen in einer Fernkonsultation mit einem erfahrenen reproduktiven Endokrinologen gestellt werden. Bluttests können dies bestätigen Diese Diagnose und die Clomid-Therapie können aus der Ferne eingeleitet werden.Die Überwachung des Eisprungs zu Hause kann eine Herausforderung darstellen, da die überwiegende Mehrheit der Patientinnen mit ovulatorischer Dysfunktion an PCOS leidet und möglicherweise einen erhöhten Ausgangswert des luteinisierenden Hormons (LH) aufweist.Daher wird die Erkennung des Eisprungs etwas schwierig , aber ein Patient kann angeleitet werden, wie er die Ergebnisse richtig interpretieren und in einigen Fällen verdünnte Urinproben verwenden kann, um die Spezifität von Urinstreifen-Ovulationstests zu verbessern der Clomid-Anwender von steigenden Östrogenspiegeln und einem sich entwickelnden Follikel.Kein Heimmonitor kann jedoch vorsehen de Informationen über die Anzahl der sich entwickelnden Follikel oder die Dicke der Gebärmutterschleimhaut.Im Allgemeinen kann eine nicht überwachte Clomid-Therapie nur bei Patienten mit unregelmäßigen oder ausbleibenden Perioden gerechtfertigt sein. Patienten mit regelmäßigen Perioden, die eine Clomid-Therapie wünschen, wird dringend empfohlen, nur überwachte Zyklen zu haben!

Was ist mit männlicher Unfruchtbarkeit?

Clomid kann bei männlicher Unfruchtbarkeit eingesetzt werden. Die Dosis beträgt typischerweise 25-50 mg pro Tag und erfordert eine engmaschige Überwachung von FSH, LH und Testosteron. Es kann mit HCG kombiniert oder allein verwendet werden. Es ist wichtig, eine Überstimulation zu vermeiden der Hoden, und Sie brauchen einen erfahrenen Fruchtbarkeits-Urologen oder Fruchtbarkeits-Spezialisten für eine Beratung.

Wie kann man die Clomid-Erfolgsraten verbessern?

Jedes Fruchtbarkeitsmedikament wird nur dann erfolgreich sein, wenn es das zugrunde liegende Problem angemessen angehen kann. Bei richtiger Anwendung, insbesondere bei Patienten mit Anovulation, kann die Clomid-Therapie mit einer hohen Schwangerschaftsrate äußerst lohnend sein. Wenn sie zufällig ohne klare Begründung angewendet wird , kann es Ovarialzysten hervorrufen und die Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit weiter erschweren. Die zeitliche Abstimmung des Eisprungs mit Ovulationsprädiktor-Kits (OPK) oder einem künstlichen Eisprungauslöser in Kombination mit zeitgesteuertem Geschlechtsverkehr oder IUI kann die Behandlungserfolgsraten weiter verbessern. Wenden Sie sich am besten an einen erfahrener reproduktiver Endokrinologe der Sie beraten und richtig beurteilen und den Erfolg Ihrer Clomid-Therapie sicherstellen kann.
leafKontaktiere unsleaf

San Fernando Valley:

18370 Burbank Blvd. Suite 511Tarzana, CA 91356, USATelefon: +1 (818) 344-8522

Miracle Mile:

5455 Wilshire Blvd. Suite 1904Los Angeles, CA 90036, USATelefon: +1 (323) 525-3377

Canyon Country:

26615 Bouquet Canyon Rd Suite #1Santa Clarita, CA 91350, USATelefon: +1 (818) 344-8522

KONTAKTIEREN SIE UNS

Koristimo kolačiće da bi Vam pružili najbolje moguće iskustvo na našoj web stranici i stvorili ciljano oglašavanje.

Prihvatite samo potrebne kolačiće. Pročitajte više o našoj upotrebi kolačića.